Wie man ein PDF-X mit InDesign professionell erstellen kann

Deutsche Version:
Möchten Sie unsere gratis Tipps im e-mail erhalten? Schreiben Sie sich unter FOLLOW mit Ihrer e-mail Adresse ein.

TIPP DER WOCHE: Wie man ein PDF-X mit InDesign professionell erstellen kann.

Unter Bearbeiten > In Profil umwandeln – Wichtig: Die Offset-Druckerei anfragen, welches Farbprofil gewünscht wird. Laut ECI ist das ISO Coated v2 300% eine gute Wahl, wenn man nicht sicher ist, welches man wählen soll. ECI Download / Farbprofile

1: Unter Datei > PDF Vorgaben > das korrekte PDF-X anwählen. (Druckerei anfragen)
PDF_D2

2: Unter Allgemein am besten Einzelseiten anwählen
PDF_D3

3: Unter Marken und Anschnitt die Schnittmarken und 3mm Anschnitt anwählen
PDF_D4

4: Unter Ausgabe das korrekte Farbprofil anwählen (Druckerei anfragen)
PDF_D5

Weitere Infos:
European Color Initiative
pdfx-ready Leitfaden

Advertisements

4 thoughts on “Wie man ein PDF-X mit InDesign professionell erstellen kann

  1. I know this if off topic but I’m looking into starting my own blog and was wondering what all is required to get setup? I’m assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I’m not very web savvy so I’m not 100% sure. Any suggestions or advice would be greatly appreciated. Thanks

  2. Gut und einfach erklärt – vielen Dank. Frage: Ich benutze in meinem Dokument transparente Bilder. Warum kriege ich so dünne weisse Streifen beim exportieren?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s