Paragraph and character styles / Absatz- und Zeichenformate in InDesign

As instructors of Adobe programs and creative professionals, we’ve assembled this blog as an easy reference for our students and clients.” Miriam Selmi Reed & Michael Alan Reed

English version:
In my little film below, I’ve used Paragraph and Character Styles in Adobe InDesign.
When using the same font styles in books or catalogues, it makes sense to utilize Paragraph- and Character Styles for an easier workflow:

1. Open your layout in Adobe InDesign
2. Open your Paragraph and Character styles under Menu > Window.
3. Select a word in your text, choose a font style you like and add a new Paragraph style. Once added on, it’s important to actually apply this Paragraph style to your entire text!
4. For a different font style inside your Paragraph is very advisable to create a new Character Style. In my sample below, I made a word bold and and added a Character Style for it. Now, whenever I need a word in bold, I simply apply the Character Style.

Should I have to change my font style for whatever reason, I can simply open my Paragraph Style and choose another font style: with that, all the fonts will be changed automatically!

Sharing infos & tips: iADOBE FORUM Our tips: i-adobe eBook in English

Layout for a new vegan cookbook – copyright by Miriam Selmi Reed – REEDesign.ch

Deutsche Version:
In meinem kleinen Film oben sieht man, dass ich Absatz- und Zeichenformate (=Paragraph und Character Styles in Englisch) in Adobe InDesign benutzte.
Wenn man Bücher oder Kataloge mit denselben Schriften in InDesign benutzt macht es wirklich Sinn Absatz- und Zeichenformate zu erstellen:

1. Öffne dein Layout in Adobe InDesign
2. Öffne deine Absatz- und Zeichenformate unter Menu > Fenster.
3. Wähle ein Wort in deinem Dokument aus, wähle eine Schrift die dir gefällt und erstelle dafür ein neues Absatzformat. Danach ist es wichtig dieses Absatzformat auf deinen gesamten Text anzuwenden!
4. Wenn du innerhalb dieses Textes Wörter auszeichnen möchtest, ist es empfehlenswert ein Zeichenformat zu erstellen. In meinem Beispiel oben habe ich ein Wort Fett ausgezeichnet und dafür ein Zeichenformat erstellt. Wenn ich jetzt immer wieder mal ein Wort in Fett auszeichnen möchte, wähle ich das Wort aus und weise das Zeichenformat zu.

Müsste ich mal im ganzen Dokument plötzlich meine Schriftwahl ändern, könnte ich mein Absatzformat öffnen und dort eine andere Schrift auswählen: automatisch wird damit alles in meinem InDesign angepasst!

Tausche dich aus im iADOBE FORUM! Unsere Tipps: i-adobe eBook in Deutsch

Advertisements

Languages in Adobe InDesign / Sprachen in Adobe InDesign

Deutsche Version siehe unten!
TIP OF THE MONTH:
“How to change the languages in Adobe InDesign”:

To avoid problems with languages in InDesign, it is crucial to make sure that the language you have chosen is THE SAME in the Preferences AND in the font settings!

1. Open InDesign and go to MENU > EDIT > PREFERENCES and make the following selections:
(Mac: INDESIGN > PREFERENCES) – The settings below are for ENGLISH USA:

pref1

pref2

It is VERY important to choose the same language in the Characters:
charac

Same goes IF you are using a Paragraph or Character Style:
para

Now when you import or place your Word document; Indesign will recognise your settings!

Additional Tip: How to import a large word doc into InDesign

ALL tips combined in one PDF: i-adobe book in English – Preview & download here

divider

Deutsche Version
TIPP DES MONATS:
“Wie man die Spracheinstellungen in Adobe InDesign korrekt einstellt”:

Um Konflikte mit verschiedenen Sprachen zu vermeiden ist es WICHTIG, dass man dieselbe Spracheinstellung in den Voreinstellungen UND in den Zeichenformatierung oder Zeichen-Absatzformate wählt:

1. Öffne InDesign und gehe zu MENU > BEARBEITEN > VOREINSTELLUNGEN:
(Mac: INDESIGN > VOREINSTELLUNGEN) – Diese Einstellungen sind für die Schweiz:

vorein1

vorein2

Es ist SEHR WICHTIG die gleiche Sprache in der Zeichenformatierung zu wählen:
vorein3

Dasselbe gilt natürlich wenn man Zeichen- oder Absatzformat verwendet:
vorein4

Beim importieren oder platzieren eines Word Dokuments werden somit diese Einstellungen korrekt umgesetzt – zudem funktioniert die Autokorrektur damit besser.

Weiterer Tipp: Wie man ein grosses Word Doc ins InDesign platziert

Alle Tipps kombiniert in einem PDF: i-adobe book in Deutsch – Vorschau & Download hier