Create a path in InDesign / Pfad von Indesign erstellen lassen

Info in English and German – Info in Deutsch und Englisch

English Version:
Select a Photoshop image which already has a path or a contrasting background as the white in our sample. InDesign is able to detect the edges and wrap the text around the object.

In two simple steps: First open Adobe InDesign and place your image.

1. Select your image with the Selection Tool and go to MENU > OBJECT > CLIPPING PATH > OPTIONS. This will open the following window where you should select the option TYPE > DETECT EDGES and play around with the Treshold and Tolerance to find the right setting for your image. (In the same window you could select a Photoshop Channel or a Photoshop Path if available)
Edel1

2. Now the image should have a Path around it. Go to WINDOW > TEXT WRAP and select the third Box with the name “Wrap around object shape”. Select the Offset which defines the distance from your Path to the text.
Edel2

This should do it! Of course, we’re only using this method as a quick fix for layout purposes.

divider

Deutsche Version:
Nehmen Sie ein Photoshop Bild mit einem Pfad oder eines mit einem neutralen Hintergrund, wie in unserem Beispiel; Weiss. InDesign kann die Kanten finden und den Text um das Objekt fliessen lassen.

In zwei einfachen Schritten: zuerst öffnen Sie Adobe InDesign und platzieren Sie Ihr Bild.

1. Wählen Sie das Bild mit dem Auswahlwerkzeug an und gehen Sie unter MENU > OBJEKT > BESCHNEIDUNGSPFAD > OPTIONEN. Damit wird sich ein Bedienfeld öffnen, wobei Sie die Option ART > KANTEN SUCHEN und spielen Sie mit dem Schwellenwert and Toleranz um die richtige Einstellung für Ihr Bild zu finden. (Im selben Bedienfeld finden Sie zudem die Optionen Photoshop Kanal und Photoshop Pfad)
Edel1D

2. Jetzt sollte Ihr Bild einen Pfad haben. Gehen Sie zum FENSTER > TEXTUMFLUSS und wählen Sie die dritte Box mit dem Namen “Umfliessen der Objektform”. Wählen Sie Ihren Versatz welches die Distanz von Ihrem Pfad zum Text definiert.
Edel2D

Damit sollte es klappen! Natürlich benutzen wir diese Art nur als schnelle Lösung zum layouten.

Wie man ein CS6 InDesign Dokument in CS4 oder CS5 öffnen kann

Deutsche Version:

Möchten Sie unsere gratis Tipps im e-mail erhalten? Schreiben Sie sich unter FOLLOW mit Ihrer e-mail Adresse ein.

divider

TIPP DER WOCHE: Wie man ein CS6 InDesign Dokument in CS4 oder CS5 öffnen kann

Fast jede/r InDesign Benutzer/in kennt die folgende Fehlermeldungen: fehlende Document fonts, Links oder plug-ins und können daher das Dokument nicht öffnen. Mit diesen 3 einfachen Schritten können Sie dies in Zukunft vermeiden:

1. Gehen Sie unter MENÜ > DATEI > VERPACKEN – Damit erstellt Adobe InDesign ein Ordner mit allen Document fonts (Schriften) und links (Bilder) welche Sie in Ihrem InDesign Dokument benutzten.
Screen shot 2013-09-22 at 4.30.12 PM

2. Gehen Sie unter MENÜ > DATEI > SPEICHERN und wählen Sie unter Format: CS4 oder höher (IDML) …
Screen shot 2013-09-22 at 4.30.31 PM

… die gleiche Option finden Sie unter DATEI > EXPORTIEREN. Wählen Sie unter Format: InDesign Markup (IDML).
Screen shot 2013-09-22 at 4.30.43 PM

3. Legen Sie das IDML in Ihren verpackten Ordner. Jede Druckerei oder Person, die Ihr InDesign Dokument öffnen muss, wird sich bei Ihnen bedanken. Sogar wenn diese CS4 benutzen, wird mit einem einfachen Klick auf das IDML Icon das InDesign Dokument automatisch geöffnet. Zudem, alle Document fonts (Schriften) und links (Bilder) sind somit praktisch im selben Ordner verpackt.

divider

Unser neues i-adobe book ist erhältlich online – in Deutsch – inklusive Tutorials auf 72 Seiten – Vorschau und Download hier!

divider

How to save a CS6 InDesign file down to version CS4 or CS5

English version:

Would you like to receive our tips for free in your e-mail box? Simply select FOLLOW to sign up with your e-mail address.

TIP OF THE WEEK: How to save a CS6 InDesign file down to version CS4 or CS5

divider

Almost every InDesign user experiences missing plug-ins, fonts or links while trying to open a document. With these 3 easy steps you’re maybe able to avoid it in the future:

1. Go under MENU > FILE > PACKAGE – This way Adobe InDesign makes a package of all the fonts and links (images) you’ve used in your InDesign file.
Screen Shot 2013-09-22 at 4.12.05 PM

2. Go under MENU > FILE > SAVE and choose under Format: CS4 or later (IDML) …
Screen Shot 2013-09-22 at 4.03.54 PM

… the same option you may find under FILE > EXPORT and choose under Format: InDesign Markup (IDML) which is the same.
Screen Shot 2013-09-22 at 4.04.18 PM

3. Put the IDML into the same packaged folder. Every printer and person who needs to open your InDesign file will find it useful. Even if they are using CS4 or CS5, they can click on the IDML and your CS6 InDesign document opens this way. Also, all the fonts and links (images) are collected in the same folder.

divider

Our new i-adobe book is available online – in English – including tutorials on 72 pages! Preview & download here!

divider

One possible way to make a PDF-X using Adobe InDesign

Would you like to receive our tips for free in your e-mail box? Simply select FOLLOW to sign up with your e-mail address.

TIP OF THE WEEK:
One possible way to make a PDF-X using Adobe InDesign.

Under Edit > Convert to Profile choose your color profile – Important: ask your professional printer which color profile he needs!

1: Under File > Adobe PDF Presets > choose your PDF-X setting – Again: ask your printer which PDF-X he wants!
PDF_E2

2: Under General select single pages!
PDF_E3

3: Under Marks and Bleeds select crop marks and bleed setting!
PDF_E4

4: Under Output select your color profile (ask your printer)
PDF_E5

Additional Info for Europe: European Color Initiative

Additional Info for the United States: INTERNATIONAL COLOR CONSORTIUM